Unsere Mission

Unser Sozio-therapeutisches Zentrum

Das sozio-therapeutische Zentrum „Switch“ von Solidarité Jeunes a.s.b.l. ist eine intensivpädagogische Tagesstruktur mit dem Ziel Kinder, die momentan als nicht regulär beschulbar eingestuft wurden, von montags bis freitags sozio-pädagogisch-therapeutisch zu betreuen. Die Arbeit dieser Betreuungseinrichtung soll gleichermaßen, durch therapeutische sowie schulische Inhalte, im Rahmen von Kleingruppensettings, die kurz-und mittelfristige individuelle Förderung von Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren (Cycle 2.1-4.2) sein.

Eine, eigens dafür vom « Centre de compétences pour le développement socio-émotionnel (CDSE) » eingestellte, Lehrperson übernimmt den formalen Bildungsauftrag gegenüber den Kindern im SWITCH.

Das multidisziplinare Team unterstützt und fördert gleichzeitig die formale sowie die nonformale Entwicklung der Kinder in den unterschiedlichen pädagogischen und therapeutischen Settings.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern (gesetzlichen Vertretern) ist fester Bestandteil des Konzepts. Regelmäßige Beratungs- und Entwicklungsgespräche ermöglichen eine kontinuierliche Evaluation der sozio-therapeutischen Arbeit.

Integration
Bildung
Hilfestellung

Unsere Angebote

Das pädagogische Konzept des CST SWITCH orientiert sich an drei grundlegenden Säulen:

1. Therapeutische Maßnahmen (individuelle psychotherapeutische Betreuung, Zootherapie, Ergotherapie)
2. Aktivierende Pädagogik (Erlebnispädagogik, tiergestützte Aktivitäten, Holzatelier, Musik, Sport, …)
3. Selbstregulierung (Kinderyoga, Achtsamkeits- und Meditationsübungen, Skillstraining…)

Diese Form der Begleitung und Unterstützung soll den Kindern erlauben, eigene Ressourcen zu identifizieren und neue Fertigkeiten zu erlernen und anschließend im Alltag umzusetzen.

Vor der Aufnahme ins CST

Wenn ein Kind sich in einer schulischen Notsituation befindet, kann die Grundschule mit Zustimmung der Eltern oder gesetzlichen Vertreter einen Antrag auf Hilfe bei der zuständigen Inklusionskommission (CI, „commission d’inclusion“ ) stellen. Die CI kontaktiert gegebenenfalls das “Centre de compétences pour le développement socio-émotionnel” (CDSE), um ambulante Unterstützung in der Klasse zu erhalten. Wenn diese Form der Unterstützung nicht ausreicht, kann das CDSE, das auch für spezialisierte Diagnosen der Kinder zuständig ist, eine Betreuung im CST SWITCH vorschlagen. Eine Aufnahme im CST SWITCH erfolgt unter Einverständnis der Eltern.

Die finale Entscheidung trifft die Nationale Kommission für Inklusion (CNI).

Wenn Sie weitere Fragen zu den von der Fondation SOLINA unterstützten Leistungen, Diensten und Projekten haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Unser Team

Folscheid Cari

Responsable pédagogique

Zeimetz Annick

Chargée de direction et Psychologue diplômée et Psychothérapeute | Systemische Familientherapeutin

Zeimetz Annick

Chargée de direction et Psychologue diplômée et Psychothérapeute | Systemische Familientherapeutin
E-Mail
annick.zeimetz@s-j.lu
Telephone
+352 490 420 650
Fax
+352 490 420 651

Garson Evelyn

Aide-socio-familiale

Garson Evelyn

Aide-socio-familiale
E-Mail
evelyne.garson@s-j.lu
Telephone
+352 490 420 650
Fax
+352 490 420 651

Gilson Alexandra

Éducatrice diplômée | systemischer Familienberater

Gilson Alexandra

Éducatrice diplômée | systemischer Familienberater
E-Mail
alexandra.gilson@s-j.lu
Telephone
+352 490 420 650
Fax
+352 490 420 651

Leffèvre Sven

Sozialpädagoge
Ausbildung in der Erlebnis- und Wildnispädagogik

Leffèvre Sven

Sozialpädagoge
Ausbildung in der Erlebnis- und Wildnispädagogik
E-Mail
sven.leffevre@s-j.lu
Telephone
+352 490 420 650
Fax
+352 490 420 651

Maziers Tanguy

Éducateur diplômé et Zoo-thérapeute
Intervenant professionnel en médiation par l’animal
spécialisation dans les domaines : Inadaptation sociale et troubles des apprentissages

Maziers Tanguy

Éducateur diplômé et Zoo-thérapeute
Intervenant professionnel en médiation par l’animal
spécialisation dans les domaines : Inadaptation sociale et troubles des apprentissages
E-Mail
tanguy.maziers@s-j.lu
Mobil
+352 621 748 067

Meyer Maïté

Éducatrice diplômée

Meyer Maïté

Éducatrice diplômée
E-Mail
maite.meyer@s-j.lu
Telephone
+352 490 420 650
Fax
+352 490 420 651

Nafziger Myriam

Ergotherapeutin

Nafziger Myriam

Ergotherapeutin
E-Mail
myriam.nafziger@s-j.lu
Telephone
+352 490 420 650
Fax
+352 490 420 651

Schaack Cynthia

Psychologue diplômée et Psychothérapeute | Kognitive Verhaltenstherapeutin | Spezialisiert in der Dialektisch-Behavioralen Therapie

Schaack Cynthia

Psychologue diplômée et Psychothérapeute | Kognitive Verhaltenstherapeutin | Spezialisiert in der Dialektisch-Behavioralen Therapie
E-Mail
cynthia.schaack@s-j.lu
Telephone
+352 490 420 650
Fax
+352 490 420 651

Weydert Mia

Éducatrice diplômée

Weydert Mia

Éducatrice diplômée
E-Mail
mia.weydert@s-j.lu
Telephone
+352 490 420 650
Fax
+352 490 420 651

Wenger Philippe

Sozialpädagoge | Erlebnis- und Umweltpädagoge
Erlebnis- und Umweltpädagoge

Wenger Philippe

Sozialpädagoge | Erlebnis- und Umweltpädagoge
Erlebnis- und Umweltpädagoge
E-Mail
philippe.wenger@s-j.lu
Telephone
+352 490 420 650
Fax
+352 490 420 651

News

Den Europäesche Sozialfong an de Projet “LINK”

Medikamentekonsum bei Jonken

Geschäftsberichte